15. Trebeltalpokal, am 18.09.2021 in Stralsund/Lüssow.

Die in der weiter unten stehenden Ausschreibung genannten Termine sind unbedingt einzuhalten, das Startgeld ist vorab zu überweisen. 

A u s s c h r e i b u n g
15. Trebeltalpokal des Hanseatischen SV zu Stralsund
Disziplin Ordonanzgewehr-, Zentralfeuer- Selbstladegewehr Auflage

 1.      Austragungsort und Datum
Termin:                       18. September 2021, Beginn ab 09.00Uhr
Meldeschluss:             04.09.2021
Veranstaltungsort:       100 Meter-Kugelstand des Hanseatischen SV zu Stralsund, Jagd- und Sportschießstand  Lüssow                                              

2.      Teilnahmeberechtigung
Teilnehmen können alle Schützinnen und Schützen, die Mitglied im DSB sind und bis zum Meldeschluss gemeldet sind.

3.      Meldeverfahren
Teilnahmemeldung schriftlich: per E-Mail kaheze@web.de mit Angabe des Vereins; Name und Vorname, des Geburtsdatums und der Klassennummer. Weiterhin zur Erstellung der

Anwesenheitsliste die vollständige Anschrift und Telefonnummer.

4.    Wettbewerb
Ordonanzgewehr(offene und geschlossene Visierung) sowie militärisch geführte Halbautomaten, Offene Visierung, mindestens 5 Patronen im Magazin, Kaliber ist gleich größer als 6,5 mm. Einzellader sind nicht zugelassen. Zentralfeuer-, Selbstladegewehre 6 – 8 mm Zentralfeuer. Zentrumswertung.
Anschlag stehend aufgelegt auf der Grundlage Teil 9.7.6 der SpO des DSB(Anschlag allgemein)

5.   Schusszahlen, Schießzeiten und Klasseneinteilung
3 x 10 Schuss in 30 Minuten, vor Beginn der Wettkampfschüsse eine Probeserie zu 5 Schuss in fünf Minuten. Scheibe  Nr. 4, Entfernung 100 Meter. Offene Klasse.  Nach 20 Schuss teilt sich das Teilnehmerfeld nach Leistung in eine A- und B-Gruppe.
Ausnahme:  Frauen und  Senioren III bis V  können sich vor Beginn des Wettkampfes in die B-Gruppe setzen lassen. Bitte in der Teilnahmemeldung unbedingt angeben.

6.   Startgelder
15 Euro, Die Startgebühr bitte bis 04.September 2021 auf das Konto des Hanseatischen SV zu Stralsund        
Kto. 1176960, BLZ 13091054  Pommersche Volksbank, IBAN DE 13 1309 1054 0001 1769 60,Verwendungszweck Vermerk „14. Trebeltalpokal“
überweisen.

7. Wertung
Offene Wertung in einer A – und B - Gruppe mit Pokalen, Urkunden und Sachpreisen für die Plätze 1 bis 3 und Auslosung weiterer Preise abhängig vom finanziellen Rahmen, Wanderpokal für die beste Leistung des Tages.

8.  Allgemeine Bestimmungen
Das Kampfgericht wird durch den Veranstalter gestellt. Die Einspruch- bzw. Protestgebühr beträgt 20 Euro. Alle nicht gesondert aufgeführten Punkte in dieser Ausschreibung regelt die SpO. Änderungen und Ergänzungen der vorstehenden Ausschreibung bleiben dem Veranstalter vorbehalten.

 Seilz, Michael
Vorsitzender Hanseatischer SV